Suche
  • J A S M I N

WAS SOLL ICH NUR ANZIEHEN?

Ganz oft erreicht mich die Frage vor einem Shooting:

,,Mensch Jasmin, was zieh ich denn bei dem Shooting eigentlich an?!“

Und nachdem ich diese Frage schon ganz oft beantworten musste, was ich auch verstehen kann, denn mir selbst geht es nicht anders wenn ich mal vor der Kamera stehe, dachte ich mir, muss jetzt ein Blogeintrag her...

G E S A G T - G E T A N .

Hier findet ihr Tipps und Tricks zur Kleiderauswahl für euer Shooting.

1. IHR DÜRFT IM GRUNDE IMMER ANZIEHEN WAS IHR WOLLT… Das was euch selbst am besten steht, wisst ihr ja wohl am besten… ihr solltet euch wohl fühlen in dem was ihr tragt und das auch verkörpern…


2. OUTFITWECHSEL SIND MÖGLICH – Bedeutet, ihr dürft bis zu drei Mal euer Outfit wechseln, so bekommen wir automatisch gemeinsam auch ein wenig Abwechslung in die Fotos.


3. DIE FARBE MACHTS - Ich bevorzuge bei einem Shooting helle oder pastellige Farben wie weiß oder erdige Töne wie beige, braun, etc. oder doch klassisch schwarz…


4. VERMEIDE KNALLFARBEN! Rot, gelb, grün und orange sind nicht vorteilhaft, da sie die Farbe in dein Gesicht reflektieren.


5. ICH LIEBE KLEIDER - Wenn ihr schöne schlichte Kleider habt, ob lang oder kurz, immer her damit – vor allem wenn sie in Bewegung schön schwingen und ihr euch tanzend darin bewegen könnt.


6. MUSTER LENKEN AB… Wenn ihr Oberteile oder Kleider habt, die zu viele Muster haben, lenkt das nach meinem Geschmack von euch ab. Hier entsteht auch der sogenannte Moire-Effekt.


7. STIMMT EUCH AB – Ihr plant ein Paarshooting, dann stimme dich mit deinem Partner ab. Wenn du ein beiges Kleid trägst, kann er zum Beispiel eine beige Hose und ein weißes T-Shirt dazu anhaben. Oder ihr tragt beide Jeans und ein schwarzes Oberteil. Hier gibt es viele Möglichkeiten…


Folge diesem Link

hier kommt ihr zu meinem Inspirationsboard für ausgewählte Styles für Paarshootings.


8. AUSLEIHEN VON FREUNDEN - Ihr besitzt nicht alles was ihr euch vorstellt in eurem eigenen Kleiderschrank? Dann fragt doch bevor ihr euch etwas neues kauft, eure Freunde.


9. MAKE-UP – Prinzipiell gilt- weniger ist mehr, doch bei Fotos darf es immer ein bisschen mehr sein, die Kamera schluckt einiges. Trau dich ruhig etwas mehr aufzutragen, sodass du dich aber noch wohl fühlst.



FEEL FREE – und tu jetzt einfach was du denkst!

So schlimm kann deine Kleiderauswahl schon nicht sein…


L E I H E D E I N E A C C E S O I R E S .


Folge diesem Link - um zu sehen, was du bei mir auch für dein ausgewähltes Shooting leihen kannst.


...und nun viel Spaß bei der Kleiderauswahl.

Wenn du jetzt immer noch offene Fragen hast…

...dann melde dich bei mir!


Eure

J A S M I N



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

verbinden

Lasst uns

  • Facebook - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

So erreichst

du mich

JASMIN HERTRICH

LANGENBURGERSTRAßE 34

74673 MULFINGEN

EMAIL: jasmin.hertrich@web.de

MOBIL: 01512/8767951

IMPRESSUM